Ein kurzer Exkurs in die goldene Ära der illegalen Tauschbörsen. Die ewigen Schlagworte meiner Suchanfragen lauteten damals: Live! Rare! Acoustic! Man wollte eigentlich immer nur diesen einen Song, der es aus unerfindlichen Gründen nicht auf’s Album der Lieblingsband geschafft hatte und den sie dann während eines Japankonzerts als roughe Acousticversion gespielt haben. Und so surrten die Lüfter unserer weißen Rechnerkisten Nacht für Nacht seelig vor sich hin. Schande über mein Haupt. Doch diese Zeiten sind vorbei. Gut so. Umso mehr erfreut es nun, wenn es sogar Veteranen des Hardcore-Punks wieder möglich ist, den treuen Fans so etwas auch auf CD gepresst im hochwertigen Digipak sowie auf farbigem Vinyl erhältlich zu machen…

1342538736

Strike Anywhere aus Richmond, Viriginia haben mit In Defiance Of Empty Times genau so eine Platte abgeliefert. Die elf Aufnahmen stammen von zwei Liveauftritten in den USA. Insbesondere die erste Hälfte (das Rochester-Konzert) ist richtig stark. Die Aufnahmequalität der fünf Aufnahmen aus Richmond ist nicht besonders, was letztlich jedoch irgendwie ihren Charme ausmacht.

This video was embedded using the YouTuber plugin by Roy Tanck. Adobe Flash Player is required to view the video.

Sänger Thomas Barnett nennt es riot folk for rioting folks. Spätestens bei Timebomb Generation hat mich die ganze Tonalität ganz stark an ein Anti-Flag Konzert vor vielen Jahren erinnert. Da freut es einen gleich umso mehr, dass beide Bands wohl demnächst wieder auf Tour gehen werden!