carrera-rc_ferrari-boot-arno-xi

1953 wurde das erste Mal ein Zwölfzylinder Ferrari-Motor in einem Boot verbaut. Es erreichte dank 500 Pferdestärken sage und schreibe 241 km/h. Der Name dieses Bootes: Arno XI. Alleine der Sound des Motors (s.u.) verpasst einem einen derartigen Adrenalin-Kick, dass man vor Ehrfurcht auf die Knie sinken und das Kühlwasser trinken möchte. Dank der grandiosen Technik und Formvollendung ist das Ferrari Boot Arno XI bis heute ein Klassiker unter den Motorsport-Freunden. Und jetzt können auch alle Carrera RC-Piloten in die Königsklasse des Wasser-Rennsports eintauchen und auf dem Wasser Vollgas geben.

Das Digital Proportionale Carrera RC-Ferrari Boot Arno XI steht dem Original in nichts nach: Das 58 Zentimeter lange Boot verfügt über einen leistungsstarken, wassergekühlten 540er-Motor, der das „Ready to Race“-Modell auf bis zu 35 km/h beschleunigt. Die 2,4 GHz-Technologie ermöglicht einen störungsfreien und frequenzunabhängigen Betrieb. Eine integrierte Reichweiten-Kontrolle sorgt dafür, dass der Wasserracer bei drohendem Verlust des Funksignals automatisch in den Sendebereich zurückkehrt. Darüber hinaus schaltet sich die Schiffsschraube beim Herausnehmen aus dem Wasser automatisch ab.

Die Laufzeit beträgt bis zu 20 Minuten, während sich der 11,1V – 1200mAh Li-Ionen Akku in nur 1 Stunde und 20 Minuten aufladen lässt. Im Lieferumfang des „Ready to Race“-Bootes sind zusätzlich der Controller, Batterien, Akku und ein Charger enthalten.

Das Ferrari Boot Arno XI von Carrera RC kostet 189 Euro. Und wir haben eines zu verlosen! Einfach hier bis zum Mittwoch, den 22. August einen Kommentar mit “Carrera RC” hinterlassen und ihr habt die Chance zu gewinnen. Viel Glück!

Carrera RC

Übrigens: Im Mai sollte das Original versteigert werden. Angepeilter Verkaufspreis waren 1 - 1,5 Millionen Euro. Kein Schnäppchen, aber was für eine Schönheit.

This video was embedded using the YouTuber plugin by Roy Tanck. Adobe Flash Player is required to view the video.This video was embedded using the YouTuber plugin by Roy Tanck. Adobe Flash Player is required to view the video.