Auf zum Strand, in den Park oder auf die Wiese im Wald! Grill, Kohle, Grillwaren, Decke, Schirmchen, Sonnencreme und Badehose sind eingepackt. Noch was vergessen? Jep! Wo kommt der Sound her für den Sundowner-Schwoof unter freiem Himmel?! Ein Klassiker unter den portablen Soundsystemen kommt von Cambridge SoundWorks. In einem kompakten, wetterfesten und äußerst stabilen Koffer sind ein Verstärker, zwei Satelliten-Boxen und die notwendigen Kabel untergebracht. Und der Subwoofer für “digge” Beats? Das ist der Koffer selber! Portabel heißt allerdings nicht selbstversorgt, weswegen findige Outdoor-Raver eine Motorad-Batterie für die 12 Volt-Speisung einpacken. Der Verstärker bietet drei Ins, Kopfhörer- und Record-Out. Für umgerechnet 350 Euro (ohne Versand) bekommt man zehn Kilo fetten Sound.

Flea von den Chili-Peppers meint: “Cambridge SoundWorks makes the best traveling sound system I have ever heard and I take it everywhere I go.” Und der Mann mag es laut.

Cambridge Soundworks