urban-outfitters

Es ist mittlerweile derart augenfällig, dass man nicht mehr umhin kommt, es zu übersehen. Was vor allem in den Neunzigern mit Vorliebe Flanellhemden zierte, dann lange Zeit so ein „Globetrotter-Ding” war, hat nun endgültig Einzug in das Hier und Jetzt der tragbaren Modewelt gehalten. Die Rede ist von den Ikat-, Azteken- und Navajo-Mustern: Stoffe mit bunten und wilden geometrischen Mustern, die so aussehen, als hätten sie mexikanische oder amerikanische Naturvölker gefertigt.

Während die US-amerikanische Traditionsmarke Pendleton da noch ganz klassisch ans Werk geht, schmücken bei der Modekette Urban Outfitters T-Shirts, Rucksäcke, Schuhe oder gar Flachmänner die farbenfrohen Muster in „neu interpretiertem” Ethno-Design. Das alles kommt super hip daher und vor allem bei Modefanatikern an. Kein Wunder also, dass die gesamte Modewelt - vom Stardesigner bis zu H&M - auf den Aztekenzug Richtung Navajo aufgesprungen ist.

Hier ein paar unserer Lieblingsstücke:

urban-otfitters

T-Shirt gesehen bei Urban Outfitters.

pendleton-i

Laptop-Tasche von Pendleton.

urban-outfitters

Flachmann von Urban Outfitters.

topman

Socken von Topman.

asos1

Rucksack von ASOS.