herrenmagazine

1. SELECTISM: Ein kürzlich erschienener Artikel heißt da z.B. “Beer & Pretzel Caramels”. Aber auch von Lanvin Kartenspielen, Fred Perry Tweed Taschen und Tjeerd Veenhovens innovativem Produktdesign ist hier u.a. die Rede.

2. TENMAGAZINE: (Nein, nicht TEEN-Magazine!) Ob Store-Eröffnung in der Bond Street, Mick Jagger auf dem Cover des NY Times Magazines, neue Kunstwerke von Takashi Murakami oder Neon-Plastiktüten von Jil Sander ist hier eigentlich egal…

3. SNOBTOP: Schon der Name ist im wahrsten Sinne des Wortes einsame Spitze. Und die Snobs haben uns u.a. bereits auf den Stolen Girlfriends Club, den Männermode-Blog Lineage of Influence sowie MiN New York aufmerksam gemacht. Letztere führen beispielsweise eine ganze Reihe außergewöhnlicher Herrenpflegeprodukte. Praktisch. Vor allem für Snobs wie uns!

4. i-D ONLINE: Hey, gerade wurde beim Taschen Verlag ein Buch mit den vielen tollen Covers des i-D Magazines veröffentlicht. Online empfehlen wir insbesondere den Bereich i-List. Dort wimmelt es nur so vor aberwitzigen und gleichzeitig hochspannenden Top 5-10 Listen. Mit dabei z.B. Pharrell Williams’ liebste 80er Komödien.

5. VMAN: Das Magazin steigt in Form eines Videos hinter die Kulissen eines Fotoshootings mit Stephen Dorff (der Star aus Sofia Coppolas neuem Film “Somewhere”), hat den optimalen Geschenke-Guide für angehende Rock’n'Roller und auch in Angelegenheiten wie den neusten Schuhtrends aus Italien wird man hier nichts verpassen.