falthelm

Bike-Helme sind eher kein “Hipster-Gear”, drohen sie doch immer, das Outfit in Richtung Forest Gump zu “verschönschlechtern”. Aber auch Menschen mit Tendenzen zur gepflegten Eitelkeit stehen nicht auf Hirnblutungen, oder? Bleibt nur noch das Problem mit der Größe des durchschnittlichen Fahrradhelms zu klären, dann kann man den Helm tragen, nach der Fahrt aber verschwinden lassen. Weil er nach ab dem Moment, wo man vom Fixie steigt nur noch nervt wie ein Paar gigantische Eier. Vom französischen Hersteller Overade kommt der gleichnamige Helm mit Kniff. Er ist faltbar. Und zwar auf mindestens die Häfte der Größe und so gut im Jutebeutel zu verstauen. Im französischen Produkt-Video ist das patentierte Faltsystem erklärt, mehr ist über den Helm noch nicht zu erfahren, denn er ist noch nicht auf dem Markt. Sorry fürs Heißmachen.

UPDATE: Carrera hat einen faltbaren Helm! Und der Torch T1 hat die Lampe gleich im Helm integriert

Bis es soweit ist, hier der Film für Helmträger - womit jeglicher Versuch, den Fahrradhelm “aufzucoolen” gnadenlos unterminiert wird. Jesus. Straight to VHS.

This video was embedded using the YouTuber plugin by Roy Tanck. Adobe Flash Player is required to view the video.