outside2

“Stash yo cash with Hidden Safe Inc! Fuck Yeah!” So stell ich mir das Commercial für den Geheim-Safe im Lüftungsschaft-Look vor. Die Idee eines Geheimverstecks ist großartig, egal, was man da reinpackt. Sechs Minuten halten sich Einbrecher statistisch in der Wohnung auf und haben nur Zeit, die naheliegendsten Orte/Verstecke nach Beute zu überprüfen. Eine Milliarde Lüftungsschächte gibt es (in den USA). Bei uns wäre eine Fake-Heizung oder eine hohler Türpfosten wohl so ein Ding, worauf man nicht kommen würde. Diese Verstecke kennt übrigens jeder Dieb:

- Den Zweitschlüssel in der Garage, im Blumentopf, auf dem Türstockoder unter der Türmatte findet jedes Kind.

- Senioren neigen dazu, Bargeld im Kissenbezug, unter dem Kopfkissen, unter der Matratze oder im Wäscheschrank im Schlafzimmer zu verwahren – auch sehr große Summen. Darum schauen Diebe dort jedes Mal nach.

- Die Geldkassette im Wohnzimmerschrank gehört zum Standard-Repertoire der Einbrecher. Nach ihr wird immer gesucht.

- Frauen schätzen es, ihren gesamten Schmuck in einer Schatulle im Badaufzubewahren. Schön für den Einbrecher – dann hat er alles gleich mit einem Griff.

- Der Wandtresor hinter dem Bild wird sicher gefunden. Wenn der Schlüssel bzw. die Zahlenkombination dazu im Schreibtisch oder in der Pralinendose im Wohnzimmerschrank liegt, kann man ihn auch gleich offen stehen lassen. Nicht         selten werden kleinere Tresore einfach mit Gewalt aus Wänden oder Schränken gehebelt und mitgenommen.

- Ein sehr beliebtes, aber keineswegs gutes Versteck für Schmuck und Geld ist nach Erfahrungen der Kriminalpolizei das Schmutzwäsche-Körbchen. Das wühlen Einbrecher immer durch.

- Geld in der Buch-Attrappe ist ein sehr beliebtes Versteck – vor allem in Wohnmobilen. Das sehen sich Langfinger routinemäßig genauer an.

Abgesehen vom Thema “Einbruchsicherheit” sollte man aber ein Geheimnis haben, darum geht´s! Ich meine nicht im Sinne von “Betrug” oder “Lüge”. Viel kindlicher. “Geheimnisvoll” eben.

new_open

275 Dollar soll das Ding kosten, ohne Einbaukosten. Eine billigere Lösung und auch nicht unschlau ist der Wanduhr-Safe. Nur 11 Dollar. Oder denkt euch selbst etwas aus. ;-)

This video was embedded using the YouTuber plugin by Roy Tanck. Adobe Flash Player is required to view the video.