Cover of Velo, © Gestalten Verlag 2010

Fahrrad ist nicht gleich Fahrrad, und nicht alle Radler sind gleich. Es gibt distinguierte Zweirad-Connaisseure im Tweed-Anzug auf indischen Herrenrädern, ihren Lebensstil verteidigende Fahrradkuriere auf heruntergeschraubten Fixies, geschwindigkeitsbesessene Anhänger von hypermodernen Rennrädern und viele andere Pedalfreunde.

In Velo - Biycle Culture and Design finden sie sich alle wieder. Der neue Bildband aus dem Gestalten Verlag ist ein visueller Querschnitt der Fahrrad-Kultur, die seit einigen Jahren immer sichtbarer die Strassen der Großstädte in Anspruch nimmt. Die Mitglieder dieser losen Gemeinschaft drücken ihre Identität als Zweiradfreunde nicht nur durch ihr Rad aus: T-Shirts, Mützen, Umhängetaschen, Speichenkarten und andere Accessoires dienen als visuelle Marker der Zugehörigkeit.

Neben Porträts der Pedalhelden selbst sind in Velo natürlich auch auf- und abgerüstete Bikes aller Arten, clever gestaltete Lenker und Schläuche, Sattel und Speichen zu sehen. Darüber hinaus bietet Velo einen Blick auf urbane Konzepte, die Fahrradfahrer besser in den Stadtverkehr integrieren, fragt, wie sich das Fahrrad in ländlichen Gegenden als Transportmittel und Alltagsgegenstand bewährt, und wie sich Cycle-Culture in moderner Kunst und Werbung widerspiegelt.

Ein Anspruch, der die vielfältige fotografische Sammlung von Fahrrädern und ihren Besitzern aus der ganzen Welt intellektuell abrundet.


Velo - Bicycle Culture and Design

Editors: R. Klanten, S. Ehmann
Preis: € 29,90
Format: 21 x 26 cm
240 Seiten, farbig, Softcover
ISBN: 978-3-89955-284-3